Es naht das Weihnachtsfest………..

Das Weihnachtsfest naht in leichten Schritten,

in dieser verwunderlichen Zeit,

lasst uns nun alle hoffen und auch bitten,

dass es in diesem Jahre mal endlich wieder schneit.

Wie in den letzten Jahren wird auch jetzt wieder jedes Honigglas mit einem Weihnachtsmann verziert und ist somit ein nettes Geschenk zum Weihnachtsfest.

Ein Glas Honig ist immer ein Stück Gesundheit für unsere Liebsten. Ich habe noch Lindenhonig und ein paar Gläser Rapshonig als 500gr. oder als 250gr. Glas.

Den Bienen geht es ganz gut. Alle Völker habe ich am letzten Wochenende mit Oxalsäure behandelt.

Warum sage ich nun, ganz gut? Naja, ein Volk in Felde ist sehr schwach und ich befürchte, dass es den Winter nicht überleben wird. Das macht jeden Bienenfreund sehr traurig. Der Grund liegt bei der Varoamilbe, unser größter Feind, welcher vor ca. 30 Jahren aus Asien zu uns gekommen ist.

Unsere Bienen sind diesen Milben von der Natur her einfach nicht gewachsen und wir können nur mit ganzjährigen Maßnahmen regelmäßig dagegen steuern. Ameisensäure nach der letzten Honigernte, Oxalsäure Anfang Dezember und konsequentes Herausschneiden der Drohnenbrut im Frühjahr, das sind die Maßnahmen die wir Imker ganzjährig durchführen. Aber manchmal reicht das einfach nicht……

Ich wünsche Euch allen ein frohes, schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Möge dieses dann uns von der jetzigen Situation erlösen.

Genießt in dieser besonderen Zeit den Honig auf einem leckeren Brötchen oder pur mit einem kleinen Teelöffel. Und am Abend dann als kleiner Tip, könnt ihr mal statt Rum einen kleinen Schluck Wodka mit einem Teelöffel Honig in den Glühwein geben, sehr lecker und bekömmlich, und eine tolle Alternative am Weihnachtsbaum.

Bleibt gesund und alles Gute von den 80tsd Mädels

Euer Imker

Andreas Kreft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.