Honignews

Der erste Honig ist geerntet. Früh morgens um 5:00 Uhr habe ich die Honigzargen mit Waben den Völkern weg genommen.

Die Honigwaben werden dann in der Honigküche entdeckelt und in die Schleuder gestellt. Geschleudert wird dann beidseitig, langsam anfangen und immer schneller werden.

Dann kommt der Honig aus den Zapfhähnen der Schleuder und wird erst grob und dann im zweiten Schritt fein gefiltert.

Der Honig lagert dann in Abfüllbehältern (Niro) und wird in den nächsten Wochen täglich zwei Mal am Tag cremig gerührt.

Zum Honigfrühstück habe ich dann eine frische Wabe spendiert und die Gäste haben es sich schmecken lassen.

Ab Montag beginnt der Honigverkauf „Frühtracht mit Rapshonig Jahrgang 2019“ als Fassabfüllung, der cremig gerührte wird noch 1 bis 2 Wochen brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.